Häufige Fragen

Frage: Wann beginnen die neuen Semester?

Antwort: Das Wintersemester und das Sommersemester beginnt jeweils nach den schulischen Sommer- bzw., Winterferien. Zum Einschreiben sollte man sich rechtzeitig mit unserem Sekretariat in Verbindung setzen. Das Sekretariat ist meist nachmittags und abends besetzt, nicht aber während der Schulferien.

 

Frage: Wie viel kostet die Ausbildung am Abendgymnasium Prenzlauer Berg?

Antwort: Das Abendgymnasium Prenzlauer Berg ist eine staatliche Einrichtung. Die gesamte Ausbildung ist kostenlos.

 

Frage: Ist es möglich während der Ausbildung am Abendgymnasium BAföG-Förderung zu erhalten?

Antwort: Grundsätzlich ist eine Förderung nach BAföG ab dem 2. Halbjahr der 12. Klasse möglich. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Frage: Kann ich auch mit einem Teilzeitjob die Abiturausbildung bei Ihnen aufnehmen?

Antwort: Aus unserer Sicht spricht nichts gegen einen Teilzeitjob während Ihrer Ausbildung bei uns.

  

Frage: Könnte ich auch als zweite Fremdsprache Spanisch wählen?

Antwort: Ja! Sie können Spanisch, Französisch, Latein oder auch Russisch als zweite Fremdsprache wählen.

  

Frage: An welchen Tagen und in welcher Zeit findet der Unterricht am Abendgymnasium Prenzlauer Berg statt?

Antwort: Insgesamt werden 20 Wochenstunden pro Kurs erteilt, die sich auf 5 Unterrichtstage (Montag bis Freitag) mit unterschiedlicher täglicher Stundenzahl (bis zu 5 Unterrichtsstunden) aufteilen. Während der normalen Schulferien findet kein Unterricht statt.

Unterrichtsbeginn: 17,30 - Ende: 21,30 Uhr

 

Frage: Kann man auch noch nach Semesterbeginn seine Abiturausbildung bei Ihnen aufnehmen?

Antwort: Das ist nicht vorteilhaft, da dann die Organisation abgeschlossen und der Lehrbetrieb bereits in vollem Gange ist.

 

Frage: Ich bin jetzt im Abitur durchgefallen. Kann ich bei Ihnen sofort noch einmal die Prüfungen ablegen?

Antwort: Das ist leider nicht möglich. Zwischen dem Abschluss im ersten Bildungsweg und der Aufnahme der Ausbildung am Abendgymnasium Prenzlauer Berg muss in der Regel ein dreijähriger Abstand liegen. In dieser Zeit sollte eine berufliche oder ähnliche Tätigkeit liegen.

 

Frage: Kann ich von meinem jetzigen Abendgymnasium in Nordrhein - Westfalen problemlos zu Ihnen wechseln?

Antwort: Bei Vorliegen der notwendigen Dokumente und Belege gibt es hier keine Schwierigkeiten.

 

Frage: Gibt es am Abendgymnasium Prenzlauer Berg auch ein geselliges Leben außerhalb des Unterrichts?

Antwort: An unserem Abendgymnasium wird sehr viel Wert auf ein angenehmes Schulklima gelegt. Dazu werden vielfältigste Aktivitäten (Feiern, Abiball, Theaterveranstaltungen, Sportmöglichkeiten, Auslandsreisen u.a.) angeboten.

Getragen werden diese Veranstaltungen vor allem durch den Förderverein "Freundeskreis des Abendgymnasiums Prenzlauer Berg", der sich ausschließlich aus Beiträgen und Spenden seiner fast 200 Mitglieder finanziert.

 

Frage: Kann ich meine Ausbildung auch zeitweilig aus triftigen Gründen unterbrechen?

Antwort: Das ist möglich, hat aber zur Folge, dass die Wiederaufnahme des Unterrichts zu Beginn eines Semesters erfolgen muss.

 

Frage: Muss ich meine Prüfungen vor einer zentralen Prüfungskommission ablegen?

Antwort: Nein. Das Abendgymnasium Prenzlauer Berg ist berechtigt zur Abnahme der Reifeprüfung, so dass die Prüfenden in der Regel auch die unterrichtenden Lehrer sind.

 

Frage: Ist das Abitur bei Ihnen dem der normalen Gymnasien gleichwertig?

Antwort: Wenngleich angesichts der begrenzten Zahl der Unterrichtsstunden am Abend nicht alle Fächer unterrichtet werden können, sind unsere Abiturienten berechtigt, sich an allen deutschen Universitäten und Hochschulen um jedes Studium zu bewerben.

Die größere Lebenserfahrung und die nachgewiesene Ausdauer beim erfolgreichen Wissenserwerb unter komplizierteren Umständen machen unsere Abiturienten in der Regel zu geachteten Studenten.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch über unser Sekretariat:

Tel: 030/4254218 (Öffnungszeiten beachten!)